Atmungswege und Lungen: Vierter Teil Die Gut- und Bösartigen by H. Eck, R. Haupt, G. Rothe (auth.), H. Eck, R. Haupt, G.

By H. Eck, R. Haupt, G. Rothe (auth.), H. Eck, R. Haupt, G. Rothe (eds.)

Show description

Read Online or Download Atmungswege und Lungen: Vierter Teil Die Gut- und Bösartigen Lungengeschwülste PDF

Best german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Praxis der Intensivmedizin: konkret, kompakt, interdisziplinär

Intensivmedizin verstehen und in der Praxis anwenden. Die Intensivmedizin ist ein komplexes Fachgebiet, in dem hohe Anforderungen an das Verständnis und Wissen der einzelnen Krankheitsbilder sowie deren differenzierte Diagnostik-und Therapiemethoden gestellt werden. Diese sind Voraussetzung für eine optimale Versorgung der Patienten.

Der Keynesianismus VI: Der Einfluß keynesianischen Denkens auf die Wachstumstheorie

Dieser sechste und letzte Band der Reihe Der Keynesianismus beschäftigt sich mit wachstumstheoretischen Ansätzen. Zwei zentrale Fragestellungen beherrschen die examine. Erstens wird untersucht, welche Implikationen aus einer konsequenten wachstumstheoretischen Interpretation moderner Varianten des Keynesianismus folgen; zweitens wird der Nachweis erbracht, daß die zentralen Ansätze der sogenannten neuen Wachstumstheorie infolge ihrer nicht-walrasianischen Struktur in geradezu konstitutivem Ausmaß auf keynesianischen Elementen aufbauen.

Lebensmittel-Biotechnologie und Ernährung: Probleme und Lösungsansätze

Die Autoren legen mit dem Buch eine bisher einmalige Darstellung der engen Beziehungen zwischen Lebensmittelbiotechnologie und den Ernährungsproblemen sowohl in den industrialisierten Ländern (Fehlernährung, Überernährung) als auch in den Entwicklungsländern (Unterernährung) vor und zeigen Wege zur langfristigen Problemlösung auf.

Extra resources for Atmungswege und Lungen: Vierter Teil Die Gut- und Bösartigen Lungengeschwülste

Sample text

Die Frage nach der biologischen Wertigkeit der Bronchialadenome war schon in der grundlegenden Arbeit von HAMPERL im Jahre 1937 ein Problem. Er fand in all seinen Bronchialadenomen ein "ausgesprochen infiltrierendes Wachstum" in die Bronchialwand. Mit Recht hat er deshalb die Einbeziehung des klinischen Verhaltens der Tumoren bzw. das Lebensschicksal des Patienten zur Beurteilung gefordert. "Klinische Gutartigkeit" kann also im Gegensatz zum morphologischen Befund stehen. Eine unwiderlegliche Antwort auf die Frage nach der Gut- oder Bösartigkeit dieser Tumoren ist allein auf pathologisch-anatomischer Grundlage nicht möglich.

22). Das andere Präparat (8635/60) zeigt einen etwa 3 X I X 0,8 cm großen Cystenausschnitt, der eine dünne durchscheinende gräulich-gelbliche Wandung besitzt. Oberfläche und Innenauskleidung ziemlich glatt. 24 H. ECK, R. HAUPT U. G. ROTHE: Die gut- und bösartigen Lungengeschwülste Mikroskopisch ist der Wandausschnitt mäßig faserhaltig und zellreich. Dicht gelagerte spindelige Zellen, vereinzelt elastische Fasern. An der Außenseite der Wand stellenweise Flimmerepithel, an anderen Stellen Epithellosigkeit.

Damit bekennen wir uns zu den Bemühungen von zahlreichen anderen Autoren (v. ALBERTINI, LESCHKE, WEISS u. INGRAM, HOLLE u. SCHAUTZ, STEGER u. ). Die von RATZENHOFER (1957) aufgestellte Einteilung der Darmcarcinoide in ausgereifte, Wirkstoff bildende und unreife, nicht Wirkstoff bildende, die beide metastasierende und nicht metastasierende Formen aufweisen können, hat wegen der Seltenheit der hormonell aktiven Bronchialadenome bisher noch keine Anwendung gefunden. SACK (1964) rechnet letztere überhaupt nicht zu den Bronchialadenomen, vielmehr zu einer Sondergruppe endokrin aktiver Tumoren.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 50 votes