Bevölkerungsentwicklung in Ostdeutschland: Demographische by Siegfried Grundmann

By Siegfried Grundmann

Die Beschäftigung mit dem Thema hat keiner Aufforderung bedurft. Damit befasse ich mich seit längerem. Das belegen zahlreiche Publikationen. Trotzdem: Ohne die Fürsprache von Rainer Mackensen (Technische Universität Berlin) sowie von Hansvolker Ziegler (Bundesministerium fur Bildung, Wissenschaft und Technologie) und ohne die Förderung durch die Reimers-Stiftung wäre das vorliegende Buch nicht entstanden. Einerseits battle das Manuskript ein Versuch der Zusammenfassung und kritischen Wertung von vorliegenden Publikationen - von eigenen und anderen. Andererseits handelt es sich meinerseits um die erstmalige Auswertung eines umfangreichen Datenmaterials. Die Sammlung des fabrics reicht zeitlich weit zurück - bis in die letzten Jahre der DDR. Besondere Erwähnung verdient dabei die Wanderungsstatistik aus dem Zentralen Einwohnerregister (ZER) Berlin­ Biesdorf. Gleichwohl sind die Daten des Statistischen Reichsamtes, der Zentralverwaltung fur Statistik bzw. des Statistischen Amtes der DDR und des Bundesarchivs die wichtigste statistische foundation der Arbeit. Aus letzterem stammen insbesondere die überaus wertvollen "Rückrechnungen" zur Entwicklung der DDR - veröffentlicht in der "Sonderreihe mit Beiträgen fur das Gebiet der ehemaligen DDR". Ich habe allen Grund, Mitarbeitern der genannten Institutionen zu danken, darunter Hans Härtei, Fritz Hagemann, Wolfram Schilling, Helmut Steinfeldt, Christine Utech und Ingrid Oertel. Zu besonderem Dank bin ich auch meiner fiüheren Mitarbeiterin Ursula Geier verpflichtet, die die Daten aus dem ZER in die fur die Excel-Bearbeitung nötige shape gebracht hat. Soweit sinnvoll, habe ich auch Ergebnisse soziologischer Untersuchungen ausgewertet. Bis zum Beginn der 90er Jahre struggle Ines Schmidt an jeder der von mir geleiteten Untersuchungen beteiligt, darunter mehreren Untersuchungen zur Binnen- und Außenwanderung.

Show description

Read or Download Bevölkerungsentwicklung in Ostdeutschland: Demographische Strukturen und räumliche Wandlungsprozesse auf dem Gebiet der neuen Bundesländer (1945 bis zur Gegenwart) PDF

Best german_10 books

Die zweite Erschaffung des Menschen: Manipulationen der Erbtechnologie

Wenn Sie sich von der einen oder anderen der folgenden Fragen betroffen fiihlen, sollten Sie sich unbedingt Klarheit tiber den neuesten Stand der Genetik verschaffen, sowie tiber die Aussich ten, Rechte und Moglichkeiten, die Sie auf diesem Gebiet haben. Konnen, dtirfen und sollen Sie daraufhin untersucht werden, ob Sie, ohne es zu wissen, in Ihren Genen eine Krankheit mit sich herumtragen, die Sie in spateren Jahren an den Rollstuhl fesselt?

Kapitalanlagen in den USA: Immobilien Öl, Gas und Gold Investitionen

Diese dritte Auflage wurde wieder v6llig neu bearbeitet. In Zusam menarbeit mit Joseph L. Churchill, einem amerikanischen Anwalt, habe ich versucht, mit diesem Buch einen sehr praktischen Leitfaden fur Sie als Anleger - sei es als Privatanleger, sei es als Unternehmer - zu schaffen. guy kann es sieh naturlich relativ leicht machen mit einem solchen Buch, indem guy kapitelweise die Grundzuge des amerikanischen Zivil-und Steuerrechts erlautert.

Grundlagen der Linguistik

1. EINLEITUNG 14 1. 1. Selbstverstiindlichkeiten und Problemfiille 14 1. 2. Konventionen 18 Sprachwissenschaftliche culture 1. }. 25 AufSere Orientierung der Sprachwissenschaft 1. four. 29 Zu den Begriffen Wissenschaft und Theorie }2 1. five. 1. 6. Aspekte der Sprache }8 Methodologie der Sprachwissenschaft 1.

Extra info for Bevölkerungsentwicklung in Ostdeutschland: Demographische Strukturen und räumliche Wandlungsprozesse auf dem Gebiet der neuen Bundesländer (1945 bis zur Gegenwart)

Sample text

Eben dort hatten die letzten Schlachten des Krieges getobt (darunter die Schlacht um die Seelower Höhen auf dem Gebiet des Kreises Lebus). Auch darum hatten die an der Oder gelegenen Stadtkreise Guben, Frankfurt und Forst die größten Bevölkerungsverluste von allen Stadt- und Landkreisen auf dem Gebiet der SBZ (minus 45 bzw. minus 41 bzw. minus 33 Prozent der Wohnbevölkerung). Starke Verluste hatte der ebenfalls an der Oder gelegene Land-Kreis Spremberg (minus 10,5 Prozent). Besonderes Interesse verdient auch der Bevölkerungsrückgang in den Erzgebirgskreisen Aue (minus 1,3 Prozent) und Annaberg (minus 0,4 Prozent)1O und das nur geringfiigige Wachstum in anderen Kreisen des Westerzgebirges.

37 Trotzdem hat sich die Geborenenquote 1941 geringfugig und im Jahre 1942 spürbar verringert. Die entscheidende Ursache des Geburtenrückganges ist der erste Weltkrieg, nicht der zweite! Im zweiten Weltkrieg blieb die Fertilität der Frauen trotz Rückgang auf einem hohen Niveau, aber bedingt durch die Geburtenausfälle im ersten Weltkrieg verringerte sich die Zahl der Frauen in gebärfähigen Alter. Die damals geborenen Mädchen kamen nun, 20 bis 30 Jahre später, in das Alter ihrer höchsten Fruchtbarkeit.

Kapitel 37 Räumliche Bewegung der deutschen Bevölkerung Wie erwähnt, wurde in massenhaftem Umfang aus der planmäßigen Umsiedlung von Deutschen aus den potentiellen Kampfgebieten, aber auch der Umsiedlung aus bombardierten Städten, eine Flucht vor der heranrückenden Roten Armee und schließlich die Vertreibung aus der ftüheren Heimat. Die Statistik des deutschen Reiches funktionierte zwar bis kurz vor Kriegsende in bemerkenswerter Weise, trotzdem ließen sich die Wanderungen nicht mehr exakt registrieren und die Wanderungsursachen voneinander unterscheiden.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 25 votes