Bewertung unternehmensübergreifender IT-Investitionen : ein by Christoph Hirnle, Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot, Prof.

By Christoph Hirnle, Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot, Prof. Dr. Thomas Hess

Christoph Hirnle untersucht die Investitionsbewertung der für Unternehmenskooperationen notwendigen IT-Infrastruktur und ermittelt bspw. die Kosten- und Nutzeffekte der Kooperationspartner. Am Fallbeispiel des worldwide führenden Luftverkehrsverbands megastar Alliance veranschaulicht er seine theoretisch fundierte Bewertung gemeinsamer IT-Investitionen und zeigt, wie die Ergebnisse praktisch einsetzbar sind.

Show description

Read or Download Bewertung unternehmensübergreifender IT-Investitionen : ein organisationsökonomischer Zugang PDF

Similar german_3 books

Zwischenprüfungstraining Bankfachklasse : programmierte Aufgaben mit Lösungen

Die Aufgaben dieses Buches sind handlungsorientiert und den Themen des geltenden Stoffkatalogs entnommen. In die eleven. Auflage wurden alle wichtigen neuen Gesetze und Verordnungen eingearbeitet. Die Aufgaben zur Sozialversicherung berücksichtigen die aktuelllen Beitragsbemessungsgrenzen. Außerdem haben die Autoren die Neuregelungen zum Nachlasskonto sowie zur Wertberichtigung auf Sachanlagen eingearbeitet.

Extra resources for Bewertung unternehmensübergreifender IT-Investitionen : ein organisationsökonomischer Zugang

Example text

R. die Zweckrationalität. 128 Es kann als zentraler Zweck des Wirtschaftens angesehen werden, eine Steigerung des Unternehmenserfolgs zu verfolgen oder ein festgesetztes Erfolgsziel zu satisfizieren. So kann der Erfolg beispielsweise durch die Differenz zwischen dem Wert der Güterentstehung und dem Wert des Güterbrauchs erfasst werden. B. das Abzielen auf eine Erhöhung der Eigenkapitalrentabilität. Unter der Annahme, dass das Wirtschaften dem Wählen erfolgszieloptimaler Alternativen unter bestimmten Bedingungen entspricht, muss zur Sicherung einer rationalen Entscheidung das Entscheidungsproblem detailliert untersucht werden.

Die Aufgaben des Controlling entstehen dabei aus ihrer contre rôle: es stellt einen „notwendigen Gegenpart zur Unternehmensführung, die es unterstützen soll“ dar und übernimmt eine Funktion als das „betriebswirtschaftliche Gewissen“133 der Unterneh129 130 131 132 133 Vgl. bspw. Schweitzer/Küpper (2003), S. 3. Vgl. bspw. Eisenführ/Weber (2003), S. 53-69. Zu Kritik aus der Controlling-Community vgl. Martens (2003), S. 144-147, Weber/Schäffer (2000) oder Horváth (1978). Zu grundlegenderer Kritik vgl.

Bspw. Hitt/Brynjolfsson (1996), S. 121 oder Ross/Beath (2002), S. 52-53. 3. Grundlagen 18 haupt bewerten zu können, bedarf es eines fundierten Überblicks über die tatsächlichen Investitionsobjekte. Das nächste Kapitel soll hierzu eine Basis liefern. 2 Informationstechnologie in Unternehmensnetzwerken Wie einleitend erwähnt wird der Informationstechnologie eine tragende Rolle bei der Bildung und dem Ausbau von Unternehmensnetzwerken bescheinigt. Einerseits erfolgt diese Argumentation aus organisationsökonomischer, andererseits aus technischer Perspektive.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 11 votes