Parlamentsreform: Ziele, Akteure, Prozesse by Stefan Marschall

By Stefan Marschall

Parlamentsreformen sind mehr als nur organisationsinterne Umgestaltungen; sie können in ihren Auswirkungen weit über die Volksvertretung hinausreichen. In der Studie wird das Konzept "Parlamentsreform" ausgelotet und ein Blick auf die Reformvorhaben geworfen, die der Deutsche Bundestag in seiner 50-jährigen Bestehensgeschichte verabschiedet hat. Anhand der Geschichte und exemplarisch an den Reformen der thirteen. Legislaturperiode werden folgende Fragen diskutiert: - Lassen sich Konjunkturen im Handlungsfeld Parlamentsreform feststellen? - Welche parlamentsinternen und -externen Akteure sind beteiligt? - Welche Zielsetzungen stehen hinter den Reformprojekten? - Welche Herausforderungen stellen sich der Volksvertretung in modernen Gesellschaften und wie können Parlamente auf diese Herausforderungen reagieren? Die Antworten auf diese Fragen zeigen die Perspektiven für eine "neoparlamentarische" Epoche der Demokratie auf.

Show description

Continue reading "Parlamentsreform: Ziele, Akteure, Prozesse by Stefan Marschall"

Arbeitsbuch zur Produktionspolitik: Mit Lösungen by Dietrich Adam

By Dietrich Adam

Das "Arbeitsbuch zur Produktionspolitik" ergKnzt das im gleichen Ver lag erschienene Lehrbuch "Betriebswirtschaftliches Grundstudium - seasoned duktionspolitik" urn Obungsaufgaben und kleine Fallstudien. Anhand dieses Lehrmaterials wurde im SS 1977 in den vorlesungsbegleitenden Tutorien zur Veranstaltung "Produktionspol itik" im Grundstudium ver sucht, den Studierenden das notige ProblembewuBtsein und die Losung kleiner betriebswirtschaftlicher Fragestellungen zu vermitteln. Ziel des Arbeitsbuches ist es, den Studierenden zur aktiven Auseinander setzung mit dem Stoffgebiet der Produktionspolitik anzuregen und ihm dadurch ein effektiveres Studium zu ermoglichen. Urn dieses Ziel zu er reichen, sind die Aufgaben nicht als reine Wissensfragen konzipiert. Wert gelegt wird insbesondere auf tiefergehende VerstKndnisfragen, deren Beantwortung neben Wissen zusKtzlich eine auf das jeweilige challenge bezogene sinnvolle Anwendung der Kenntnisse voraussetzt. Das Erreichen de gesteckten Zieles wird dadurch gefordert, daB die behandelten seasoned blemkreise im Arbeitsbuch hKufig von einer anderen Perspektive be trachtet werden als im Buch Produktionspolitik. Das Arbeitsbuch ermog licht dem Studierenden zudem eine OberprUfung seines Erkenntnisstandes auf dem Gebiet der Produktionspolitik, da zu jeder Aufgabe eine aus fUhrliche Musterlosung angegeben ist. Aufbau und Terminologie des in 14 Teile gegliederten Arbeitsbuches orientieren sich streng am Lehrbuch Produktionspolitik. Das Arbeitsbuch vermag daher das Studium des zugrundeliegenden Lehrbuches Produktions politik nicht zu ersetzen, sondern nur zu ergKnzen. FUr die vielfKltigen Anregungen und die UnterstUtzung bei der Ausar beitung des Lehrmaterials danke ich meinen Mitarbeitern, Herrn Dipl.-Kfm. W. Berens, Herrn Dipl.-Kfm. J.-G. Bremer, Herrn Dipl.-Kfm. U. 11is, Herrn Dipl.-Kfm. J. OSwald, Herrn Dipl.-Kfm. U. Renner, Herrn Dipl.-Kfm.

Show description

Continue reading "Arbeitsbuch zur Produktionspolitik: Mit Lösungen by Dietrich Adam"

Prozessorientiertes Reorganisationscontrolling: Entwicklung by Domenico Jahn

By Domenico Jahn

Die zunehmende Ausrichtung von Organisationsstrukturen auf ganzheitliche Prozesse ist in den letzten Jahren verstärkt in das Blickfeld von Theorie und Praxis gerückt. Gleichwohl haben erste empirische Ergebnisse gezeigt, dass die durch eine höhere Prozessorientierung angestrebten Verbesserungen bislang nicht in vollem Umfang eingetreten sind.

Domenico Jahn untersucht, welchen Beitrag das Controlling in prozessorientierten Reorganisationsmaßnahmen leistet. Er analysiert Ziele, Aufgaben, Instrumente und employer und entwickelt ein prozessorientiertes Kennzahlensystem, dessen praktische Anwendbarkeit anhand einer Fallstudie demonstriert wird. Das Kennzahlensystem basiert auf dem Gedankengut der Balanced Scorecard, in dem mehrere Zielgrößen zu einzelnen Modulen zusammengefasst werden.

Show description

Continue reading "Prozessorientiertes Reorganisationscontrolling: Entwicklung by Domenico Jahn"

Informationsverarbeitung im Kundendienst: Einsatz- und by Martin Schröder

By Martin Schröder

Der Kundendienst als wichtige Schnittstelle des Unternehmens nach außen wird bisher nur unzureichend von der Informationsverarbeitung unterstützt. Ausgehend von den einzelnen Phasen des Kundendienstprozesses zeigt der Autor mit Hilfe von Praxisbeispielen Möglichkeiten dazu auf. Daran schließen sich Überlegungen an, wie ein integriertes Kundendienstsystem gestaltet werden könnte, um ein Nebeneinander verschiedener Module zu vermeiden. Am Ende stehen Überlegungen zur weiteren Entwicklung der Informationsverarbeitung im Bereich Kundendienst.

Show description

Continue reading "Informationsverarbeitung im Kundendienst: Einsatz- und by Martin Schröder"

Personalplanung und Weiterbildung im Betrieb: Ein Lern- und by Heinz Dedering

By Heinz Dedering

A) INHALTLICHER UBERBLICK 1m ersten Teil ist der Problernzusammenhang von Qualifikationen als Angebot der Arbeitnehmer und Arbeitsanforderungen als Nachfrage der Untemehmen zentraler Gegenstand. Auf der Ebene des Betriebes sind die Komplexe 'Arbeitsanforderungen' und 'Qualifikationen' in den Gegensatz zwischen den RentabilWitsinteressen des Arbeitgebers und den Sicherheits und Verbesserungsbediirfnissen der Arbeitnehmer hinsichtlich ihrer sozia len state of affairs im allgemeinen und ihres Arbeitsplatzes im besonderen ge stellt. Die betriebliche Personalplanung ist im Idealfall ein integrierter Teil der Untemehmensplanung und ein software, mit dem zukunftsbezogene Beziehungen zwischen den arbeitenden Menschen und den ArbeitspHitzen geregelt werden; insofem vermittelt sie zwischen den widerspriichlichen Interessen von Arbeitgeber und Arbeitnehmem. Entsprechend bezieht sich dieser Teil auch auf die Frage, wie die Vermittlung innerhalb dieser Span nungszonen moglich ist. Mit der Betonung des speziellen Aspekts der Abstimmung zwischen Ar beitsanforderungen und Qualifikationen wird der Tatsache entsprochen, daB diese qualitative Aufgabe der Personalplanung -neb en ihrer quantitati yen -im Zuge des verscbarften Prozesses der Rationalisierung und der seit etwa 1974 in ihrem Kern sich verfestigten Massenarbeitslosigkeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat: Es wurde deutlich, daB die negativen Wirkungen technischer und organisatorischer Rationalisierungen in den Untemehmen nicht nur in Versetzungen und Entlassungen bestehen, son dem daB damit -neben steigenden Belastungen -Qualifikationsentwertun gen bis hin zur volligen Substitution der Arbeitsqualifikation durch die Technik verbunden sind.

Show description

Continue reading "Personalplanung und Weiterbildung im Betrieb: Ein Lern- und by Heinz Dedering"

GATT und neue Welthandelsordnung: Globale und regionale by Michael Frenkel, Karin Radeck (auth.), Professor Dr. Michael

By Michael Frenkel, Karin Radeck (auth.), Professor Dr. Michael Frenkel, Professor Dr. Dieter Bender (eds.)

Professor Dr. Michael Frenkel ist Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Vallendar.
Professor Dr. Dieter Bender ist Geschäftsführender Direktor des Instituts für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der Ruhr-Universität in Bochum.

Show description

Continue reading "GATT und neue Welthandelsordnung: Globale und regionale by Michael Frenkel, Karin Radeck (auth.), Professor Dr. Michael"

Berlin — was ist uns die Hauptstadt wert?: Herausgegeben im by Helmut Schmidt (auth.), Kurt Biedenkopf, Dirk Reimers, Armin

By Helmut Schmidt (auth.), Kurt Biedenkopf, Dirk Reimers, Armin Rolfink (eds.)

Fundierte, knapp gehaltene Beiträge namhafter Autoren zu ausgewählten Themen fordern zu einer intensiven Befassung mit dem Schicksal Berlins heraus.

Show description

Continue reading "Berlin — was ist uns die Hauptstadt wert?: Herausgegeben im by Helmut Schmidt (auth.), Kurt Biedenkopf, Dirk Reimers, Armin"